Mittwoch, 16. Dezember 2009

Schnee - Rosen - Poesie



noch immer
ist die Rose
eine Rose
eine Rose
im Schnee
wir sind
Malerinnen
von Blüten
die niemals
sterben
in diesem
schweigenden
Land

Ursa

Kommentare:

  1. Dieser Rosenstrauch muß sich sogar im Schnee noch wohlfühlen, sonst würde er nicht noch so schön blühen... wie die Fantasie, die auch manchmal Blüten treibt.
    Liebe Grüße...Deine Carenina

    AntwortenLöschen
  2. liebe Ursa,
    das ist wunderbar und ach sooo richtig !!! alles Liebe von Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Seltsam....soeben habe ich meine Schneerosen in den Rosenblog gepostet...
    Nun komme ich hierher...da hatten wir woh ähnliche Gedanken.
    Ja, die Schneerosen sind schon etwas Besonderes, ihnen gehört unser ganzer Respekt.
    Allerdings, denke ich, sind sie in der Minderheit, den meisten Rosenblüten hat der Frost das Leben abgewürgt.
    Schöne Worte, die mir gefallen, Ursa.
    Lg Luna

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ursa,

    deine Worte untermalen so wunderbar dein Foto, geben soviel Wirklichkeit...
    danke dafür!

    herzlich, Rachel

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ursa,

    ... das wünsche ich mir sehr!

    Ganz lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  6. Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose. - Eine Reminiszenz an Hilde Domin?
    Ich liebe die Schneerosen. Sie blühen im Frühjahr bei uns auf den Bergen, wenn diese gerade aper geworden sind.

    Liebe Grüße
    Reinhard (tjm.)

    AntwortenLöschen
  7. Ja, es sind die Worte der Lyriker, die für uns im Winter Rosen erblühen lassen...
    Danke
    Herzliche Grüße von Monré

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ursa, prächtig!

    Liebe Grüße
    ELsa

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts

Besucher


Zähler

Blog-Archiv