Sonntag, 30. August 2009

fragend


.

Posted by Picasa
.

O Faroleiro hat gesagt…
Unfortunately, I'm not able to understand your language. But all the pictures you published in your space are very nice and well selected.Looking to the images, I can imagine the rest…Regards
ahora hat gesagt…
einsteinst dannwird Windsich erhebenund mit ihmdas SandkornbefreitDas Foto ist wunderschön, liebe Ursa
LitTalk hat gesagt…
Liebe Ursa,was festzustellen ist, ist die Unsagbarkeit der Gefühle. Nur Lautlosigkeit überall.tjm.
DANKE ... U r s a
veredit hat gesagt…
liebe Ursa,Dein Text berührt und bewegt sehr stark, lässt viele Bilder und Fragen offen und gibt dennoch auch Antworten, wenn sie lesen will. Gefällt mir ungemein ...mit herzlichen GrüßenIsabellaAhnungWeine um unsKinderseeleSchweigentrotzt der VerbindungWeiches tritt zurückdu kennst das Ende
.
Danke veredit, ich freue mich, wenn meine Texte und Bilder Fragen stellen und auch Antworten geben können ... auch wenn es im Sinne des Lesers und Betrachters ist und vielleicht andere Antworten sind, als die, die ich mir damit gebe ... lieben Gruß dir von Ursa
schreibtalk hat gesagt…
Zutiefst berührend, liebe Ursa!Herzlich,ELsa

Donnerstag, 6. August 2009

hüllenlos

der Traum ist
ein Tänzer
im Schleiergewand
zeigt sich verhüllt
zeigt sich nackt

ist
rufend
singend
atemlos und schweigend
verführt
verdrängt
und lacht

und wieder
tanzt er versteckt
im Dunkeln
und ist so
hüllenlos
der Traum ist ein Tänzer
im Schleiergewand
unergründlich und groß
.
(c) Ursa

Mittwoch, 5. August 2009

eigensinnig


der eigensinnige
Wunsch saß fest in
allen Fasern die mir
das Leben mitgab
er erfüllte mich mit Leidenschaft
war die Saat vieler Stunden
war die Ernte vieler Tage
war der Durst der Seele
war der Hunger des Körpers
war das Heimweh nach Dir

mein offenes Meer
.
(c) Ursa




Dienstag, 4. August 2009

lebendige Freundschaft

heute war der Tisch gedeckt
für Zwei
für dich und für mich
.
wir lebten einen Tag lang
zusammen
unsere Herzen schlugen im
gleichen Takt
.
ich war bei dir
du bei mir
unsichtbar aber spürbar
am dunklen Himmel
die Sonne
.
(c) Ursa
.
ahora hat gesagt…

So ist es gut
der Tisch gedeckt von einer
und dann wieder von der andern
und Fülle ist selbst wenn
die Sonne scheinbar schwindet
hinter dunklen
Wolkenbergen
Herzliche Grüße Barbara
DANKE Barbara .... eine sinnige Ergänzung .. Ursa

Montag, 3. August 2009

Beliebte Posts

Besucher


Zähler

Blog-Archiv