Montag, 8. November 2010

Straßen im Süden, unvergesslich






ach, Catalun~a
deine Straßen sind gespflastert
mit Stimmen die uns rufen

mit großem Eifer
legst du noch immer
Poesie in holprige Steine

verblichene Erinnerungen
steigen auf
werden wieder zum Kind

wir hören was ihr sagt
ihr Straßen im Süden
eure Stimmen sind laut
eure Bilder haben Namen
unvergeßliche
N a m e n 

die zu uns gehören

(c)    Ursa

Kommentare:

  1. Liebe Ursa,

    das klingt nach Sehnsucht, nach so Wundervollem, was einfach auch unvergesslich bleibt...

    Feine Wortbilder, die hinter der Stirn vorüber ziehen...

    herzlichst, Rachel

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ursa, es sind wohl Erinnerungen aus der Kindheit, die Dich so tief in Bilder eintauchen lassen?

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. liebe Ursa, wundervolle Erinnerungen lassen solche Worte zusammen wachsen, einfach schön !!! Gib bitte kurz Bescheid, wann du in Worpswede bist....
    herzlichst Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Es sind Erinnerungen an Menschen, Orte, Straßen, Landschaften, Lieder und Tänze, die man zwar nicht als schweres Gepäck von einer Reise mit nach Hause bringt, - aber wie ein Reiseandenken bleiben diese Bilder noch lange im Herzen zurück…
    Herzlichst Monré

    AntwortenLöschen
  5. liebe Rachel,

    es klingt nicht nur so, es ist .... :-) liebe Grüße Ursa

    AntwortenLöschen
  6. liebe Barbara,

    sowohl als auch ... durch das Land gereist vom Norden zum Süden, vom Westen zum Osten, jedes Tal in den Pyrenäen erforscht und jeden Weg, der gangbar war gegangen ... gelebt , gelebt, gelebt in diesem Lande ...die Sehnsucht ist groß ... liebe Grüße Ursa

    AntwortenLöschen
  7. liebe Kathrin,

    wenn Gefühle zum Wort werden klingt es (manchmal) eben gut ... sehnsuchtsvoll... ja !!!!
    lieben Gruß Dir (Worpswede sage ich Dir noch)
    Ursa

    AntwortenLöschen
  8. liebe Monré,

    Ja-, Lieder und Tänze, ob eine Sardana oder ein Flamenco, immer mittendrin ....vom Atlantik zum Mittelmeer, quer durch das Land ... Straßen, Städte, Plätze und die M e n s c h e n ... DIESE Erinnerungen bleiben ... lieben Gruß Ursa

    AntwortenLöschen
  9. hallo Ursa, habe über FA zu Dir gefunden. Finde ich sehr interessant, was ich hier lese. Beide HP´s gefallen mir sehr gut. Mit Gruß Ilka

    AntwortenLöschen
  10. Da werden auch bei mir Erinnerungen wach an Santiago und und und ...

    AntwortenLöschen
  11. DESEO

    Sólo tu corazón caliente,
    Y nada más.

    Mi paraíso un campo
    Sin ruiseñor
    Ni liras,
    Con un río discreto
    Y una fuentecilla.

    Sin la espuela del viento
    Sobre la fronda,
    Ni la estrella que quiere
    Ser hoja.

    Una enorme luz
    Que fuera
    Luciérnaga
    De otra,
    En un campo de
    Miradas rotas.

    Un reposo claro
    Y allí nuestros besos,
    Lunares sonoros
    Del eco,
    Se abrirían muy lejos

    Y tu corazón caliente,
    Nada más.


    ...de Federico García Lorca (1920)

    Salutos
    Jorge D.R.

    AntwortenLöschen
  12. liebe Ilka, habe mich über Deinen Besuch sehr gefreut, hin und wieder schauen Mitglieder von FA hier hinein, dann freut es mich natürlich besonders, wenn ich eine Rückmeldung erhalte .. DANKE dafür ... bis bald Ursa

    AntwortenLöschen
  13. lieber Helmut,

    ja-, wenn die Erinnnerungen nicht wären, wäre auch die heutige Zeit nicht so schön; im Moment krame ich ein wenig in der Vergangenheit herum .. lieben Gruß Ursa

    AntwortenLöschen
  14. lieber Jorge,

    dieses Gedicht von Frederico García Lorca ist eines seiner schönsten für mich. Danke Dir, dass Du es im Zusammenhang mit meinem hier eingestellt hast ...es una gran idea de ti, este maravillosa poema escribir para mi ... Ursa

    AntwortenLöschen
  15. Wie verzaubernd das ist ...

    Herzensgruß
    ELsa

    AntwortenLöschen
  16. DANKE, liebe Elsa .... Erinnerungen können soooooooooo schön sein ....dass man einen Text daraus machen muss ... lieben Gruß Ursa

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts

Besucher


Zähler

Blog-Archiv