Dienstag, 14. Dezember 2010

auf den "billigen" Plätzen - unserer Bühne




nicht mehr
 als ein aufmerksamer Blick
vom 3. Rang auf das Geschehen
d i e s e r    Z e i t
war möglich:

im Vorübergehen öffnete sich ein Vorhang
 riesige Wände warfen ihr Weiß in den Saal
 innerhalb der Bühnendekoration schneite es
heimlich wuchs eine Rose hinein
(mitten im Winter)
Statisten warfen erfreut die Arme hoch
riefen einen Namen den man nicht verstand
sangen im Chor  Lieder
sie klangen wie  " Hall-  e  -lujah"

ein Rosenblatt löste sich   flog davon
kehrte zurück mit neuen Blüten
sie bedeckten die Erde
 hatten es schwer im Frost unserer Zeit

Nebel stieg auf   die Masse sang  entfernte sich
es wurde hell
zurück blieb eine Frage mit  vielen
???????
ICH  G L A U B E
die  b i l l i g e n  Plätze sind nichts
( für mich )

(c)    Ursa


.
Gedanken nach   d i e s e n  laienhaften  "Theater - Stück- Gefühlen"


laßt uns  einen Stern weben
aus Zeit und Ruhe
laßt uns den winterlichen Wolken nachschauen
 sie wandern lassen wohin auch immer
laßt uns Muße finden im Tag
laßt uns doch
  IN UNS 
zum Schauplatz
 FÜR UNS
  werden
.
  Ursa


ein paar ernst - hafte Gedanken, die aber  nicht ernst genommen werden sollten oder müßten, sie haben mit Weihnachten nichts, aber auch reinweg gar nichts zu tun  (oder doch?)... sie wurden  gedanken-verloren  aufgeschrieben von
grenzen
los
wort
(los)


.

Kommentare:

  1. Liebe Ursa, deine Worte, sie gefallen mir immer wieder. ;-)
    Mal ganz liebe Grüße von mir zu Dir, Barbara

    AntwortenLöschen
  2. mir gefällts, denn ich bin zur Zeit ganz ICH in meinem SEIN und darf ganz sein, wer ich bin im ICH...
    herzlich Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ursa,
    die Gedanken sind frei und ordnen sich nicht bestimmten Zeiten und Festtagen unter .... und
    das ist auch gut so!
    Ganz lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  4. liebe ursa,
    die antwort auf deine ????????
    liegt eigentlich im letzten satz.
    wie recht du hast.
    danke dir.
    lg lissi

    AntwortenLöschen
  5. Deine Zeilen lassen viel Raum für die eigenen Gedanken des Lesers. Typisch für Dich. Deshalb hat es mich bei Dir auch schon so oft 'gereizt', mit einer eigenen 'Kreation' zu antworten. Aber diesmal nicht! Kann mich doch auch mal beherrschen. ***schmunzel***

    Schön, liebe Ursa.
    Herzliche Grüße

    Jorge D.R.

    AntwortenLöschen
  6. liebe Barbara,

    das freut mich sehr !!!!!! gefühlt - gedacht-geschrieben ... so geht das smile ...
    Dir auch ganz liebe Grüße Ursa

    AntwortenLöschen
  7. liebe Kathrin,

    wunderbar, wenn man so etwas von sich und seiner Situation sagen kann .. leb´einfach so weiter !!!! mit einem lieben Gruß Ursa

    AntwortenLöschen
  8. liebe Lilo,

    gottseidank, ja, sind die Gedanken frei und wir dürfen diese Freiheit aus -"denken" oder aus -"leben" ... oder beides ...je nach dem :-)
    sogar in vorweihnachtlicher Zeit ... LG Ursa

    AntwortenLöschen
  9. liebe lissi,

    ja-, es ist die antwort ... die "billigen" plätze zeigen uns manchmal (weil die sicht eingeschränkt ist) ein anderes bild, als das, was wir zu sehen "erwarteten" ...lieben gruß dir ursa

    AntwortenLöschen
  10. lieber Jorge,

    na, schade, dass Du Dich beherrscht und keinen eigenen Text hinzugefügt hast ... hätte mich wirklich sehr interessiert .. :-)
    DANKE für diese Worte hier, Du hättest mir ja kein größeres Kompliment machen können, als das, dass mein Text genug Raum läßt für eigene (vielleicht völlig andere ) Interpretationen..

    ich werde auch nicht weiter darauf eingehen, was vor meinem inneren Auge erschien, als ich es schrieb :-) LG Ursa

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ursa, komm lass uns einen stillen Spaziergang unternehmen, über uns die Sterne, in uns ihr Widerschein.

    Mit-einander ruhig und friedlich.

    Ich bin begeistert von Deinem Gedicht.
    Gruß
    Barbara

    AntwortenLöschen
  12. liebe Barbara,

    danke für Deinen Kommentar. Ich habe mich sehr darüber gefreut.. Deine Begeisterung gefällt mir gut - smile -

    mit - einander
    für - einander
    zu - einander

    aber niemals gegen - einander ... LG Ursa

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts

Besucher


Zähler

Blog-Archiv