Freitag, 15. Juli 2011

es ist...




für einen kurzen Moment
spielte die Gegenwart mit der Vergangenheit
die Zukunft hielt sich bescheiden im Hintergrund
ringsumher schlossen sich Wünsche zusammen
atmeten dieselbe Luft
dieselbe Sehnsucht
verliebten sich und begriffen

WIR sind alle aus dem Gleichgewicht


(c)   UrsaA.



Kommentare:

  1. Erinnerung, Erleben, Sehnsucht kann uns aus dem Gleichgewicht bringen, gut wenn man dabei auf dem Weg bleibt.
    Grüße,
    Uwe-jens

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbar dieser Wortreigen, genau wie das Bild.
    Liebe Grüsse
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. hallo, Uwe-jens

    solange man nicht ins Straucheln kommt, mag das Gleichgewicht ruhig einmal etwas aus dem Lot sein :-)

    herzlichst Ursa

    AntwortenLöschen
  4. liebe Eva,

    DANKE, habe mich sehr über Deinen Kommentar gefreut ..liebe Grüße Ursa

    AntwortenLöschen
  5. ... ein aktuelles Thema, liebe Ursa und sehr interessant gestaltet

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. liebe Barbara,

    freue mich RIESIG über Deinen Kommentar .. einen lieben Abendgruß von mir Ursa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ursa, was für eine tolles stimmiges und total stimmendes Gedicht. Super! LG vonb Bruni

    AntwortenLöschen
  8. liebe Bruni,

    smile, habe mich sehr über deinen kommentar gefreut ... danke dafür und bis bald ... lieben gruß ursa

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts

Besucher


Zähler

Blog-Archiv