Sonntag, 30. Oktober 2011

Afrika I, Dxui und andere Gedanken zum Bild






A F R I K A
aus
deinem  lauten Schweigen
wuchsen Lieder in einer
unsagbar schönen Melodie
jahrhundertelang gesungen

DXUI 
 zahlreich deine Veränderungen 
mal Blume  mal Mensch
mal Baum mal Sonne
mal Fülle mal Leere
mal Zwilling   mal allein

KOSMOS
weiß senkt sich der Himmel
auf die schwarze Erde
ein  roter Regenbogen spannt
das Seil der Verbindung in
die  weiße Unterwelt

  LEBEN
Morgenrot so frisch
wie die Geburt
Mittagssonne
so reif wie eine Frucht
Abendsonne so rot so wund wie
der Abschied

(c)   UrsaAngst


(aus  Mythen der San /Afrika)

Dienstag, 18. Oktober 2011

Wenn Spaniens Blüten blühen ...


 spanische Blüte
in der Erinnerung bist du
noch schöner
noch weißer und zarter
.
dein Weiß malte
einen Sommer der hell  licht
und zärtlich war

in deiner Nähe
 definierte sich
das Leben neu
bis deine Blüte fiel

(c)   UrsaAngst

F e r n - sicht - einfach




Kanonengleich
 ragt es hinein
ins Sonnenlicht
das  Fernrohr
gedanklich
verschmelzen
plötzlich
 Leben und Tod
sind EINS
-
  gefüttert mit einem Euro
kann wer mag
das andere Ufer sehen
auch dort scheint gerade die Sonne


(c)   UrsaAngst



  

Dienstag, 11. Oktober 2011

sprich nicht so laut ...wenn der Mond scheint


sprich nicht so laut
der Himmel denkt leise

auf seine Weise
mit hellem Licht

er spürt dich nicht
du bist es nur die spürt

du bist nicht Kreis
nicht Mittelpunkt

nicht einmal Punkt
nur Pünktchen


(c)   UrsaAngst




dieses Wunder
jenseits der Erde
gibt Kraft Mut Zuversicht
das Licht erfassend
das Licht ergreifend
spüre ich die weißblaue Glut
in meinem Inneren

(c)    UrsaAngst

NIE
 war ich dir näher
als dann
wenn du
fern mir warst

(c)   UrsaAngst


Mittwoch, 5. Oktober 2011

die Bildersammlerin


sie sammelte Bilder
deren Charme sie erlag
sie sammelte alles in Farben
sie gierte nach  Rot
sie fiel in das  Grün
das Blau fand sie einfach erhaben

oh  gelb  so gelb
das Gelb gab ihr
helles Licht am Tage
sie suchte nach Meistern
 nach neuen und alten
die Suche wurde zur Plage

die schier endlose Gier
war  riesengross
zerrissen lief sie umher
die Gier betäubte sie
  zehrte sie aus
es war kein Spiel mehr
es war mehr

sie sammelte -  sammelte
selbst noch im Traum
*
 die Bilder die sie suchte  die fand  sie kaum

(c)   UrsaA.



Beliebte Posts

Besucher


Zähler

Blog-Archiv