Donnerstag, 28. Juni 2012

atem - los


du warst da
und ich liebte dich

die Natur atmete
dich aus
ich atmete dich ein

du warst der Atem
der mich belebte
der mich füllte

der mich begehrte
mich erwartete                                        
mich umfing

mich stark
mich schwach
mich klein

und doch so
groß
fühlen ließ

du warst da
und ich liebte dich
du warst der Atem

(c)  UrsaAngst







Kommentare:

  1. Meine Beste,

    ein feines Fühlen, in den wichtigsten Worten zusammengefasst - wenig und doch so sehr viel...nein - ALLES...

    herzlichst, Rachel

    AntwortenLöschen
  2. danke dir, Rachel, ja-; ALLES, M e e r oder "nicht mehr " .... alles möglich ... lieben Gruß Ursa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ursa, ich habe mir mal wieder etwas Zeit genommen, um Deine Gedichte zu lesen, zu empfinden.
    Einen herzlichen Gruß
    Flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Flo, wie schön, Dich hier wieder einmal zu lesen ... ich freue mich sehr darüber ... mit einem ganz herzlichen Gruß Ursa

      Löschen

Beliebte Posts

Besucher


Zähler

Blog-Archiv