Donnerstag, 20. September 2012

O - live - n

   
südliche ERNTE

Durch die Erinnerung
hindurch reiche ich
dir meine Lieder
Lass´sie mich wieder
spüren deine Klänge die
unzerstörbar im Licht
des Südens schwingen
du bringst ihn mir
zurück den dumpfen
Rhythmus der
öl getränkten Stöcke
die das schwarze Gold
der Armen aus den
Zweigen schlugen
vor dieser  Zeit reiften sie
die Oliven

und ich ich weinte um dich
sammelte täglich einsame Schritte
verteilte mich an Fremde in
der Hoffnung auf einen Blick 
 nun folge ich einem anderen Weg
meine Schritte sind lebend
bewegend
führen mich weiter
 in die g e r e i f t e    Natur
mitten hinein ins satte
Schwarz der O-live-n

© UrsaAngst



Foto: DieterAngst 2000






Kommentare:

  1. Wenn es auch eher Englidsch ist, aber schön holst du aus den O-live-n das Leben hervor! :-)
    Gut, dass es das "schwarze Gold" gibt!

    ..grüßt dich Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. ja-, der titel ist d-englisch (fast) aber meine gedanken sehr spanisch .... es war eine wunderbare zeit dieses land in allen facetten zu erleben und durch die spanische geschichte zu "gehen" .. lg ursa

      Löschen
    2. Oh, das D sollte bei mir gar nicht stehen. Freudscher Verschreiber?!

      Ich glaube wohl, dass uns dieses Land und auch andere südlicher gelegene als Deutschland, begeistern können. Die Lebensart ist eine völlig andere. Traditionen und Weitergegebenes ebenso.

      ..grüßt dich Monika

      Löschen

    3. also, denken wir uns eben dieses D weg ...ich liebe die südliche Lebensanrt sehr ... viele Jahre immer wieder dort gewesen, Spuren gesucht und gefunden ...herzlichst Ursa

      Löschen
  2. ...ach, weil wir gottseidank neu geboren werden können, wenn es uns gelingt die welt mit neuen augen zu sehen, wir sind reifer, wir sind ein stück des herbstes, der uns umwandelt mit den schritten, die wir in ihm gehen...

    wie schön dein bild und dein gedicht.

    liebe grüße
    innigst gabriele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..., wir sind ein Stück des Herbstes ... und so ist mein Gedicht auch zu verstehen er wandelt uns ...und - die Reife fühlt sich angenehm an, sie macht frei.. lieben Gruß Dir Ursa

      Löschen
  3. Live-Leben-O-Live-n-baum- Sinnbild des Lebens
    Einfach gekonnt:
    Das Foto gefällt mir, weil es die sonnendurchflutete Landschaft des Südens zeigt. Es vermittelt dem Betrachter Tiefe.
    Dein Gedicht, - ich möchte es kommentieren, aber ich finde nicht die richtigen Worte. Es ist wunderschön...
    Liebe Grüße von Monré

    AntwortenLöschen
  4. liebe Monré... in dieser Landschaft verbrachten wir Monate, um nicht zu sagen, J A H R E unseres Lebens ... ich liebe sie einfach .. sie gibt mir noch immer Halt in der Erinnerung und noch immer sehe ich sie vor mir, diese schwarye Pracht / in Wuerde reifend und alternd ..Lieben Gruss Ursa


    sorrz, meine Tastatur yeitgt manchmal andere Buchstaben als ich eintippe !!!!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ursa, beim Lesen deiner Worte kann ich so sehr mit dir fühlen, das ist unglaublich! Es ist einfach schön, wie du Erinnerungen und Gefühle in Worte fassen kannst... Ganz liebe Grüße! bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe bine, seit jahren zeigt sich diese tiefe übereinstimmung in dem, was wir beiden veröffentlichen, in dem, was wir denken und fühlen .... DANKE für deine Worte ... schön, dass Du wieder da bist ... mit einem ganz lieben Gruß für Dich Ursa

      Löschen
  6. LEBEN, ja, leben, liebe Ursa! Das können wir trotz Tränen...

    Wie schön!

    Liebe Grüße
    ELsa

    AntwortenLöschen
  7. Ja-, liebe Elsa WIR könen das ... mit einem lieben Gruß an Dich .... Ursa

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts

Besucher


Zähler

Blog-Archiv