Freitag, 4. Januar 2013

 
 
 
 
 
im Schweigen liegt Ruhe
Versöhnung, mit dem.was geschah
  
 
 
© UrsaAngst
 
 
 


Kommentare:

  1. möge das schweigen diese versöhnliche bedeutung für dich haben ... ich kenne das schweigen leider auch als ausdruck von fassungslosigkeit und verzweiflung ... es fehlen dann die worte ... es folgt dann die resignation und die arbeit, damit fertigzuwerden ... und auch dankbarkeit für die erkenntnis, die damit verbunden ist ... lg kri

    AntwortenLöschen
  2. liebe kri, diese Art von Schweigen kenne ich auch, es war vor diesem jetzigen, wohltuenden, angenehmen .... wie viel Erkenntnis liegt doch in einem Schweigen, dem Schweigen von Freunden, Bekannten, dem Schweigen in Dir ....dieses jetzige Schweigen ist wohltuend, ich mag es sehr ... ich fühle mich gut damit ... lieben Gruß Dir Ursa

    AntwortenLöschen
  3. Gemeinsames Schweigen mit einem lieben Menschen finde ich auch wunderbar.
    Es kann so voller Fülle sein...und man fühlt sich auch ohne Worte nah
    und verstanden.



    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. auch ein Schweigen, wenn man alleine ist, kann wohltuend sein ...lieben Gruß Dir Ursa

      Löschen
  4. Liebe Ursa,

    Schweigen in sich ist oft Antwort genug, ohne jegliche Worte.
    Und Schweigen kann eine Antwort sein, auf manches, was einen bewegt.
    Dies endet sehr oft im verstehenden Lächeln ganz für sich allein.
    Im Schweigen Versöhnung finden, dies ist wohl das Größte überhaupt,
    was einem an Selbsterfahrung passieren kann.
    Deine Worte sind GOLDWERT!!!!

    von Herzen
    Rachel

    AntwortenLöschen
  5. liebe Rachel,

    die Wellenlänge, die UNS verbindet zeigt sich immer wieder in Deinen Antworten auf meine "Fragen" - oder auf meine Worte .. ich freue mich darüber ... bis bald herzlichst Ursa

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts

Besucher


Zähler

Blog-Archiv