Samstag, 10. August 2013

Worte am Wasser



Wieder Worte
zwischen den
Ge-Zeiten

auflaufend
ablaufend
unwirklich

wellenbergig
zwischen deinen
Lippen

schlaflose Worte
mit unfehlbarem
Ziel

(c)    UrsaAngst





Kommentare:

  1. Oh liebe Ursa, wunderschön, getragen von Stille...

    Liebe Grüsse Dir

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lieber Hans-Peter .... ist das schön, Dich wiederzusehen, Danke für Deine Worte ... ich bin wieder da um zu schreiben ...ganz lieben Gruß Ursa

      Löschen

  2. Ich schließe mich unserem Freund Hans-Peter an!!!

    Drückerle
    von mir zu dir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... ich schließe mich dem "Drückerle" an und bedanke mich für Deinen Besuch bei mir ...LG Ursa

      Löschen
  3. Worte die mehr malen als reden, das mag ich!

    Herzlich, ELsa

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. die Inspiration dafür kommt von Dir .... LG Ursa

      Löschen
  4. Tiefe


    „Auflaufend, ablaufend“
    enthüllen Worte
    immer neue Bedeutungen,
    weisen schreckhaft oder sanft
    den Weg der Bewusstheit.

    Unwirklich nur so lange,
    wie der innere Beobachter
    in ihrer Klangwelt nicht mitschwingt,
    ihre stille Botschaft
    nicht entschlüsselt.

    Dringst Du zu ihrer Tiefe durch
    wirken Worte auferstehungsmächtig -
    sind Lichtträger Dir zum Leben.

    © baH, 12.08.2013

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts

Besucher


Zähler

Blog-Archiv