Samstag, 19. September 2015

Neue Zeit



Es ist die Zeit in der
Geigen nicht mehr weinen

die Saiten rufen "nadjeschda"
und die Hoffnung setzt sich nieder

in einem Wohnzimmer irgendwo
in der Wüste

Die Blüte ist aufgegangen
sie duftet nach einem Gewächs

was unterwegs ist und im eigenen
Schatten Kraft finden wird

zu blühen


©  UrsaAngst



Kommentare:

  1. Ja, hoffen wir auf solche Zeit. Ursa, dies ist ein wundervolles Gedicht!!!

    LG; Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich sehr, dass es Dir gefällt ...Rachel ...grüße Dich von ganzem Herzen .... Ursa

      Löschen

Beliebte Posts

Besucher


Zähler

Blog-Archiv