Mittwoch, 30. September 2009

lustvolles herbstliches Sein

ewige Lust
auch im Herbst noch
zu lieben
unter farbigen Blättern
lebt selbst der Asphalt

Wurzeln berühren dich
entfalten die Flügel
Träume legen
sich in den Wind

Herbststunden sind Leben
sind Lieben und Lachen
sind Sehnen und Hoffen
und Schlafen und Wachen

die Seele will fliegen
in diesen Stunden
den Herbst genießen die Farben sehen
will die Stürme in die Sinne lassen
in den Zeiten des Jahres
spazieren gehen

.

(c) Ursa



Kommentare:

  1. Die satte Reife des Herbstes ist es, die die Leidenschaft zum Glühen bringt - ich liebe den Herbst! Ich wünsche dir ein lebendiges herbstlichen Wochenende und einen schönen Feiertag! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Dem Herbst scheint die "Tiefe" eigen zu sein. Das Leben zieht sich zurück in die Tiefe. Tiefe Gedanken bewegen uns. Wie ich den Herbst erfühle, ist er keinesfalls die Jahreszeit der Traurigkeit.

    tjm.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ursa,

    Der Herbst ist mir auch eine so liebe Zeit, nicht mehr heiß, dennoch bunt, dazu stürmisch, herrlich!

    Dein Gedicht sagt es wunderbar!

    Sehr liebe Grüße
    ELsa

    AntwortenLöschen
  4. ein Gedicht, liebe Ursa, was mir fast unter die Haut geht, wenn man den Herbst des Lebens mit deinen Augen betrachtet

    einen lieben Gruß von mir Carenina

    AntwortenLöschen
  5. danke e u c h für die Kommentare ...ja-, der Herbst ist ein ER - wild, stürmisch, farbenprächtig ... ist der Herbst ein schöner Mann oder ein Gigolo ?` darüber muß ich einmal nachdenken .. liebe Grüße Ursa

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts

Besucher


Zähler

Blog-Archiv