Sonntag, 18. März 2012

bereit - zum Leben


in meinem Ich
 lebt heut ein Zweig
besetzt mit bunten Blüten
Jasminduft atme ich nun ein
wie werde ich ihn hüten
dass er mir bleibt
dass er nicht welkt
ich wässere ihn mit Tränen
aus Liebe  Leid und Zärtlichkeit
und hoffnungsvollem Sehnen

UrsaAngst

***********
Bernhard Albrecht Hartmann schrieb
http://ich-quelle.blogspot.de/

Weidenkätzchen

Der Kälte des Morgens trotzend,
erwarte ich die Mittagswärme,
erfreue mich zarter Sonnenstrahlen,
die aus pelzigem Flaum
Lichtpollen befreien -
Vorboten erneuerter Kräfte
aus den in Dunkelheit gehüllten Kammern
zahlloser Werde Bemühungen.


So bezähme ich den Frost in mir,
überwinde zum wievielten Mal
mich selbst,
Deinen Zweig in Händen haltend,
Du Frühlingsbote!

© Bernhard Albrecht Hartmann, 28.03.2012


Ursa


im Frost
begann ich zu malen
öffnete Tuben mit Farben die
unvergänglich sind
ich trank Kräutertees aus
Salbeiblättern
lief  lief lief   davon
lief schnell davon  und konnte
( mir)
doch gar  nicht
(ent - ) 
 g e h e n  

20.04.12






.

Beliebte Posts

Besucher


Zähler

Blog-Archiv