Montag, 7. August 2017

Nachts in einem Buch




Was zum Teufel
frage ich mich

mache ich  hier
nachts in einem Buch

zwischen gelesenen
und ungelesenen Worten

zwischen zerknitterten
und glatten Seiten

Bin ich noch  ICH oder
Teil der  nächtlichen Schatten

die mich daran erinnern
nicht wieder nach neuen

Wunden zu suchen
die alten waren heftig genug

immer - immer endet
alles im Schweigen

und das Unvollendete
bleibt unvollendet

UrsaA.









Beliebte Posts

Besucher


Zähler

Blog-Archiv